Home  |  Links  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  |  
Sie sind hier: Bezirksgericht » Aufgaben

Zuständigkeiten

Zivilsachen

 

Das Bezirksgericht entscheidet in erster Instanz alle Streitigkeiten, deren Streitwert Fr. 30'000.00 übersteigt oder nach der Natur der Sache nicht geschätzt werden kann.

 

Der Einzelrichter beurteilt Familien- und Partnerschaftsachen, Miet-, Arbeits- und Konsumentensachen, die vereinfachten Verfahren, die summarischen Verfahren einschliesslich privatrechtliche Baueinsprachen und gerichtliche Verbote, sowie die Rechtshilfebegehren in Zivilsachen.

 

Der Gerichtspräsident ist untere Aufsichtsbehörde in Schuldbetreibungs- und Konkurs-Sachen und Aufsichtsbehörde gegenüber den Schlichtungsbehörden des Bezirks und der Gemeinden.
 

 


Strafsachen

 

Das Bezirksgericht beurteilt unter Vorbehalt der Zuständigkeit des Einzelrichters, der Staatsanwaltschaft und des kantonalen Strafgerichts Verbrechen und Vergehen.

 

Der Einzelrichter entscheidet Einsprachen gegen Strafbefehle der Staatsanwaltschaft.

 

Zivilsachen

 

Das Bezirksgericht entscheidet in erster Instanz alle Streitigkeiten, deren Streitwert Fr. 30'000.00 übersteigt oder nach der Natur der Sache nicht geschätzt werden kann.

 

Der Einzelrichter beurteilt Familien- und Partnerschaftsachen, Miet-, Arbeits- und Konsumentensachen, die vereinfachten Verfahren, die summarischen Verfahren einschliesslich privatrechtliche Baueinsprachen und gerichtliche Verbote, sowie die Rechtshilfebegehren in Zivilsachen.

 

Der Gerichtspräsident ist untere Aufsichtsbehörde in Schuldbetreibungs- und Konkurs-Sachen und Aufsichtsbehörde gegenüber den Schlichtungsbehörden des Bezirks und der Gemeinden.
 

 


Strafsachen

 

Das Bezirksgericht beurteilt unter Vorbehalt der Zuständigkeit des Einzelrichters, der Staatsanwaltschaft und des kantonalen Strafgerichts Verbrechen und Vergehen.

 

Der Einzelrichter entscheidet Einsprachen gegen Strafbefehle der Staatsanwaltschaft.